Weihnachtliche Musik bayerischer Komponisten

Winfried Bönig, Orgel / Truhenorgel / Cembalo

CD-Cover 8.9402 Weihnachtliche Musik für Tasteninstrumente aus vier Jahrhunderten ist auf dieser CD zusammengestellt. Allen Komponisten dieses reizvollen Programms gemeinsam ist, daß sie aus Bayern stammen oder zumindest einen Teil ihres Lebens im Landesgebiet verbracht haben, oftmals als Mitglieder eines der großen Klöster im Land. Zu nennen sind beispielsweise Pater Gregor Schreyer aus dem Kloster Andechs oder Pater Anton Estendorffer, der im Chorherrenstift Reichersberg bei Passau lebte. Franz Xaver Murschhauser, an der Frauenkirche in München tätig, war einer der großen bayerischen Komponisten seiner Epoche.
Dem Charakter der einzelnen Werke entsprechend hat Winfried Bönig drei Instrumente verwendet: neben der großen Jann-Orgel der Memminger Stadtpfarrkirche Sankt Josef sind dies eine Truhenorgel (Positiv), ebenfalls von Jann, sowie ein Cembalo von Neupert, Bamberg.
Bestell-Nummer M7 RECORDS 8.9402 (DD 9402)
Erscheinungsjahr 1994
Aufnahmetechnik DDD, unter ausschließlicher Verwendung von Röhren-Mikrophonen
Gesamtspieldauer 63 min 17 sec
Titelfolge 1 Theodor Grünberger (1756-1820) Pastoral-Orgelstück C-Dur Orgel
2 Johann Pachelbel (1653-1706) Choralvorspiel "Vom Himmel hoch,
da komm' ich her"
Orgel
3 P. Bruno Holzapfel (um 1750) Siciliano Truhenorgel
4 Justinus Will (1675-1747) Aria Pastorella E-Dur Truhenorgel
5 P. Anton Estendorffer (1670-1711) Ciacona super "Joseph, lieber Joseph mein" Orgel
6 Justinus Will (1675-1747) Aria Pastorella G-Dur Truhenorgel
7 Johann Pachelbel (1653-1706) Choralvorspiel "Allein Gott in der Höh' sei Ehr'" Truhenorgel
8 P. Anton Estendorffer (1670-1711) Gaillarde Natalizantis Orgel
9 Theodor Grünberger (1756-1820) Pastoral-Orgelstück Es-Dur Orgel
10 Johann Pachelbel (1653-1706) Choralvorspiel "Gelobet seist Du, Jesu Christ" Orgel
11 Valentin Rathgeber (1682-1750) Zwei Pastorellen Cembalo
12 Anonym, 16. Jahrhundert In dulci jubilo Cembalo
13 Gregor Scheyer (1719-1767) Pastorella G-Dur Truhenorgel
14 Johann Anton Kobrich (1714-1791) Pastorella G-Dur Cembalo
15 Franz Xaver Murschhauser (1663-1738) Aria mit 14 Variationen "Quis mutuos amores"
("Es ist ein Ros entsprungen")
Cembalo
16 Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901) Pastorale G-Dur, op. 156 Nr. 8 Orgel
17 Robert Johann Nepomuk Führer (1807-1861) Präludium nach dem böhmischen Weihnachtslied
"Geboren ist Christus, der Herr"
Orgel
18 Johann Baptist Schiedermayer (1779-1840) Präludium für die heilige Weihnachtszeit,
op. 76 Nr. 3
Orgel
Pressestimme Uli Braun in der "Memminger Zeitung" vom 14. Dezember 1994:
Beim Abspielen öffnet sich einem der Kosmos einer heiteren Weihnacht, der von der großen Jann-Orgel von St. Josef, einer kleinen und köstlich klingenden Truhenorgel und vom Cembalo verbreitet wird [...] Bönig hat in dieser Aufnahme Bekanntes neben weniger Bekanntes gestellt, alles aber huldigt dem fröhlichen Festcharakter: Der bedeutende Johann Pachelbel ist mit zwei Choralvorspielen beteiligt, der Benediktinermönch Valentin Rathgeber, berühmt durch sein "musikalisches Tafelkonfekt" aus Kloster Banz, steuert zwei Pastorellen bei, jene bezaubernde weihnachtliche Hirtenmusik, die noch in mehreren Varianten vertreten ist [...] Dokumente der lebendigen Kunst jener zu Ende gehenden Barockzeit.

Zurück zur Hauptseite | Zurück zur CD-Übersicht